10. November 2014


Montag 10.11. 19:00 Forum

Capital Normal University, Peking
Qin-Se-He-Ming
Ein Musik- und Tanzabend.

Kompositionen von GAO, Ping; YANG Qing;
ZHANG, Dalong; CHEN, Xiaoyong

WU, Weifeng – Choreografie | ZHOU, Lijun – Tänzerin | WU, Weifeng – Tänzer  DONG, Ying – Sheng  | YU, Chuan – Erhu

DSC_1649„Qin“ und „Se“ sind zwei historische Instrumente mit einer darüber hinaus gehenden philosophischen Bedeutung. Ähnlich dem „Yin“ und „Yang“ verkörperten die Instrumente im alten China Mann und Frau. „He“ und „Ming“ steht für ein Zusammenklingen von Gegensätzen, die sich in einem harmonischen Verhältnis befinden. Gemeinsam bilden sie eine neue harmonische Einheit.
Im Stück werden diese unterschiedlichen Ebenen (zwei Männer, zwei Frauen, zwei unterschiedliche Musikinstrumenten) dramaturgisch gegenübergestellt und auf einer Metaebene zu einem neuen Ganzen zusammengeführt.


 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s